ensembleKOM ist der Zusammenschluss von dreizehn Musikern des Orchesters der Komischen Oper Berlin mit der gemeinsamen Intention, Kammermusik in verschiedensten Besetzungen und an unterschiedlichsten Orten aufzuführen. Neben dem großen Kammermusikrepertoire liegt ein Schwerpunkt auf der Zusammenarbeit mit Sängern und Schauspielern, dem Aufführen von Kammeropern sowie moderierten Konzerten, in denen eine kommunikative Aufführungssituation geschaffen wird, die über die gespielten Werke informiert und mehr Kontakt zwischen Musikern und Zuhörern ermöglicht.
Des Weiteren sind Konzerte für und mit Kindern ein wichtiges Anliegen des ensembleKOM.
Unser Repertoire umfasst sowohl die bekannten als ob die seltener gespielten Werke der Kammermusik, insbesondere die Kompositionen der letzten 50 Jahren. Der Name unseres Ensembles soll nicht nur die Verbindung zur Komischen Oper zeigen, sondern steht auch für die für uns wichtigen Aspekte des Musizierens - vor allem Kommunikation, aber auch kombinieren, kommentieren und sogar kompromisslos, kompakt und kompatibel.